NewsFlash: August

Infopoint: Viel Geschehen

Vieles hat sich in bei Blue Flash trotz der erschwerten Rahmenbedingungen durch die Pandemie getan. Voller Ehrgeiz wurden binnen eines Monats an vielen langen Tagen in der Werkstatt Anbindungsbleche gesägt, gefeilt und am Rahmen angebracht. Immer mit dem Ziel vor Augen den E_HAWK20 in dieser Saison fertig zu stellen. Zuletzt fanden schon die ersten Baugruppen ihren Weg in den Rahmen und mit der Lenkung, dem Drivetrain und Sitz kann nun das Fahrzeug als solches erkannt werden.

Auch wenn die Fertigung des Autos unsere Hauptaufmerksamkeit bekommt, haben wir den Blick in die Zukunft gerichtet und bereiten die nächste Saison vor, um eine Grundlage zum weiterarbeiten aufzubauen. Dazu gehört unter anderem die aus der Saison resultierende Arbeit zu dokumentieren und in unserer Lernplattform Ilias abzulegen. Dort wird ein Blue Flash Wiki erstellt, welches alle Aspekte des Projekts abbilden soll, beispielsweise wie Konstruktionsprogramme bedient werden, wie der 3D-Drucker benutzt wird oder wie Finanzplanung für die Saison erstellt wird.

TechExpress: Bremstest

Der Bremstest, welchen wir letzte Woche durchgeführt haben, ist einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zu einem fahrenden Auto. Dazu musste der E_HAWK vor unserer Werkstatt etwas beschleunigt werden und alle vier Räder mussten durch Auslösen der Bremse blockieren.
Diese Prüfung hat der E_HWAK20 schadlos überstanden.
Im nächsten Schritt muss nun die Elektronik verkabelt und aus Sicherheitsgründen von der HAWK abgenommen werden.

Save the Date: ZMF

Als nächster Meilensteil steht in der kommenden Woche der First Drive an, bei welchem der E_HAWK20 erstmals aus eigenem Antrieb fährt.

Weiterhin ist es das Ziel am Event „Zwickau meets Friends“ (ZMF) mit dem fahrenden E_HAWK20 teilzunehmen. Dies wird von den Alumnis aus Zwickau organisiert und findet dieses Jahr unter Hygieneauflagen am 03. - 07.09. statt. Dabei werden sich Teams aus ganz Deutschland mit aktuellen und älteren Rennautos freundschaftlich messen.

Zurück